Wie kann ich meinen Liebeskummer überwinden?

Frau hat Liebeskummer

Frau mit Liebeskummer im Bett

Es gibt kaum etwas, das unsere Hormone und unsere Gefühle mehr in Wallung bringt, als verliebt zu sein. Wir fühlen uns wunderbar und seltsam berauscht, sobald wir den Angehimmelten erblicken. Umso schlimmer fühlen wir uns allerdings, wenn unsere Gefühle nicht erwidert werden.

Mit der Zeit jedoch verstehen wir, dass wir unseren Liebeskummer bewältigen müssen, da unsere Gefühle leider einseitig sind. Was banal klingt, ist jedoch alles andere als einfach. Dass schon jeder Mensch einmal an Liebeskummer gelitten hat, tröstet uns ebenfalls nur sehr wenig. Was können wir also tun, um unsere Gefühle wieder in die richtige Bahn zu lenken, außer einfach abzuwarten?

Tränen sind erlaubt

Lass deine Gefühle zu. Zu weinen hilft uns dabei, unsere Trauer und unsere Wut zu verarbeiten. Viele Menschen versuchen, ihre Gefühle herunter zu schlucken und gestehen es sich nicht zu, diese zu zeigen. Dies führt jedoch nur dazu, dass wir irgendwann nicht mehr psychisch stabil sind und bei den geringsten Kleinigkeiten in Tränen ausbrechen. Damit wir unsere Trauer verarbeiten können, müssen wir diese auch zulassen.

Triff dich mit deinen Freunden

Unsere Freunde sind immer für uns da. Egal ob es darum geht, einfach nur miteinander Spaß zu haben oder wenn es es darum geht, uns zur Seite zu stehen. Es hilft uns wesentlich mehr, wenn wir mit anderen über unsere Gefühle reden, als wenn wir die gesamte Zeit alleine zu Hause sind und das Gefühl haben, dass wir schon beinahe verrückt werden. Gerade wenn unsere Liebe nicht erwidert wird, leidet dieses oftmals stark. Wir zweifeln an uns selber und fragen uns, woran es liegt, dass er andere nichts für uns empfindet. Ist es unser Aussehen? Sind wir nicht gut genug? Liebeskummer allein bewältigen fällt schwer. Unsere Freunde beweisen uns das genaue Gegenteil. Sie zeigen uns, dass wir liebenswürdig und ein toller Mensch sind, mit dem man viel Spaß haben kann, ansonsten würden sie sich schließlich nicht mit uns treffen.

Lerne, dich wieder wohlzufühlen

Wie bereits erklärt leidet oft unser Selbstwertgefühl, wenn wir feststellen, dass unsere Gefühle nicht auf Gegenliebe treffen. Umso wichtiger ist es, dieses wieder aufzubauen. Dies schaffen wir einerseits indem wir uns selber vor Augen führen, dass viele Menschen sich gerne mit uns treffen. Daneben müssen wir uns allerdings auch selber wohlfühlen. Nach einer Trennung fällt einem Vieles schwer.
Auch wenn es schwer fällt: Gerade Sport bietet sich wunderbar an, um einen freien Kopf zu bekommen. Während man durch die Landschaft läuft, kann man die eigene Wut und Enttäuschung sehr gut verarbeiten. Und anschließend fühlen wir uns zwar ausgepowert aber glücklich, weil wir wissen, dass wir etwas für uns getan haben. Zudem sorgt Sport für ein gutes Körpergefühl und zaubert uns eine schöne Figur. Auch das hilft uns, unser Selbstbewusstsein zu stärken.

Style dich, als ob du ihn treffen würdest

Was gibt es Schlimmeres, als wenn man in einer ausgebeulten Jeans, einem weiten T-Shirt und Crocs das Haus verlässt, um schnell im Lebensmittelladen um die Ecke einzukaufen, und dann begegnet man ihm? Klar, du willst deinen Liebeskummer überwinden und mit ihm abschließen. Und dennoch, frisiere dich, schminke dich und hole deine schöne Kleidung aus dem Schrank, wann willst du den hübschen Rock auch ansonsten tragen? Dadurch fühlst du dich in deiner Haut wohler, zudem sieht dir nicht jeder auf der Straße offensichtlich an, dass es dir vielleicht nicht so gut geht. Und es gibt dir ein gutes Gefühl zu wissen, dass falls du ihm begegnest, du mit hoch erhobenem Haupt an ihm vorbei laufen kannst und er sich anschließend nach dir umdreht, weil er dich noch nie so hübsch gesehen hat.

Spioniere ihm nicht hinterher

Es fällt schwer, das wissen wir und das kann absolut jeder nachvollziehen, der ebenfalls schon einmal unglücklich verliebt gewesen ist. Dennoch: Verzichte darauf, täglich sein Facebook Profil zu besuchen, seine Bilder Galerie durchzuklicken und zu untersuchen, ob er vielleicht mittlerweile eine Partnerin hat. Erstens nützt dir dies nichts, da deine Gefühle dadurch auch nicht erwidert werden, und zweitens verletzt du dich damit nur selber, falls du ein Bild entdeckst, auf welchem er mit einer anderen Frau abgebildet ist.

Dank unserer Smartphones und Whatsapp hast du auch dort die Möglichkeit, regelmäßig sein Profilbild bei der App zu begutachten. Du machst es dich selber am einfachsten, wenn du seine Nummer und den Chatverlauf löschst. Bei Facebook hast du die Möglichkeit, dass du ihn sperren kannst. Dadurch wird er dir nirgends mehr angezeigt. Schütze dich vor dir selber, damit du erst gar nicht in die Versuchung kommst, dich selbst zu verletzen.

Er war nicht perfekt

Gerade wenn wir verliebt sind empfinden wir dies zwar so, doch auch er ist nicht perfekt gewesen. Mach dir seine Macken bewusst. Lege ein Blatt Papier und einen Kugelschreiber vor dich und notiere alles Negative, das dir an ihm aufgefallen ist. Er kommt öfter mal zu spät? Was willst du mit jemandem, der sich nicht richtig organisieren kann. Er lacht selbst über die flachsten Witze? Komm schon, du hast es wenigstens nicht nötig, dich auf solch niedriges Niveau herabzulassen.

Du wirst nicht von heute auf morgen deinen Liebeskummer überwinden. Es braucht Zeit, bis sich dein Herz erholt hat und deine Hormone bei seinem Anblick nicht mehr verrücktspielen. Aber halte dir immer vor Augen, dass es vorbei geht. Es kommen wieder bessere Zeiten in welchen du dein Leben als Single wieder richtig genießen kannst.

Dieser Artikel wurde von Horst Wenzel verfasst. Näheres zum Autor;

horst- WenzelDer 27 jährige Kölner Horst Wenzel veranstaltet mit seinem Team regelmäßig Flirtseminare für Frauen und Männer. Wenzel hat einen Sohn und ist als Flirttrainer bekannt aus zahlreichen TV-Formaten.

Weitere spannende Themen findet ihr hier: