Paar schaut verliebt

Macht Liebe blind?

Paar schaut verliebt Ja, Liebe verzaubert. Liebe macht selbstbewusst. Sie beflügelt und bewirkt dieses bestimmte Kribbeln im Bauch. Aber Liebe macht, dass wir einiges am anfang der verliebtheit übersehen.

Diese ganzen ausgelösten Gefühle machen aber zeitgleich blind für alles Negative. So kann es schnell einmal passieren, dass nach der ersten Verliebtheit, Eigenschaften des Partners ans Licht kommen, die gar nicht mehr so toll empfunden werden.

Wie lange dauert die erste Verliebtheitsphase an?

Verliebte die sich wenig sehen, beispielsweise einmal am Wochenende, profitieren und flirten noch lange. Denn sie empfinden ihre Treffen länger als etwas ganz Besonderes. Der Alltag stellt sich bei solchen Beziehungen erst sehr spät ein. Aber Paare die sich sehr oft sehen und oft beim Partner übernachten, kommen schneller aus der ersten Verliebtheit heraus.

Dinge die den Alltag bestimmen, Persönlichkeitsmacken, Vorlieben und Gewohnheiten kristallisieren sich schneller heraus. Mit dem Alltag entsteht aber im Idealfall auch die Verbundenheit.

Fazit

Verliebte die viel Zeit miteinander verbringen, sind nicht so lange Liebesblind wie Verliebte die sich selten sehen.

Kann ich Marotten vom Partner positiv beeinflussen?

Nur der Partner selbst kann sich dir zu Liebe ändern. Denn versucht man viele Eigenschaften des Partners zu ändern, wird sich schnell einer von beiden nicht mehr wohl fühlen. Natürlich verändert sich jeder ganz alleine und passt sich seinem Partner ein Stück an. Aber das erfolgt immer schleichend und fast nie in großen plötzlichen  Schritten. Das Geheimnis einer funktionierenden Beziehung sind Kompromisse.

Verliert sich die Verliebtheit im Laufe der Zeit völlig?

Es wird immer wieder Momente geben, in denen ihr euren Partner sehr anziehend findet. Auch nach 7 Jahren Beziehung gibt es diese Momente. Allerdings solltet ihr wissen wie ihr sie hervorruft. Sind es Situationen, bestimmte Kleidungsstücke oder ist es ein Film oder eine TV -Serie, welche diese Gefühle hervorrufen? Empfindet ihr diese Gefühle, teilt sie eurem Partner mit. Projiziert sie auf euren Partner.

Ruft euch nach so vielen Jahren immer wieder hervor, was ihr jetzt an dem Gegenüber habt. Sicher ist Zeit in der ihr jede freie Minute durch die Betten gesprungen seid vorbei. Dafür stellt sich aber Sicherheit, Geborgenheit, gemeinsame Erlebnisse und eine starke Verbundenheit ein. Macht euch immer wieder bewusst, was ihr am anderen habt.

Jetzt weitere Themen lesen: