Beziehungskrise – wenn sich plötzlich alles verändert

BeziehungskriseEine Beziehungskrise ist eines der schlimmsten Erlebnisse in einer glücklichen Partnerschaft. In den meisten Fällen merkt man das etwas nicht mehr stimmt, erst wenn die Trennung kurz bevor steht.

In langen Beziehungen gibt es immer mal wieder Zeitpunkte an denen man sich als Paar sehr nahe ist und Momente an denen man sich am liebsten aus dem Weg geht. Natürlich ist das auch normal. In keiner Beziehung die über Jahre geht, gibt es nur die Rosa Seiten.

Es ist wichtig, dass Paare sich ein Bewusstsein dafür verschaffen. Darüber reden und dem Partner Fehler eingestehen können. Kein Mensch ist perfekt.

Anzeichen für eine Beziehungskrise sind immer gleich. Wenn darauf geachtet wird kann sogar das schlimmste verhindert werden.

  • Abmachungen wie Beispielsweise Rollenaufteilung im Haushalt werden nicht mehr eingehalten
  • Versprechen werden vergessen
  • Gemeinsame Rituale verändern sich oder werden nicht mehr zusammen verbracht
  • Ständige schlechte Laune
  • Kein Sex mehr
  • Kein Gespür mehr für die Bedürfnisse des Partners
  • Keine oder nur noch Streitgespräche
  • Gemeinsame Ziele verschwinden oder werden als nicht mehr wichtig gesehen
  • Unternehmungen ohne den Partner werden immer mehr
  • Der Wunsch von getrennten Schlafzimmer
  • Der Versuch von Problem Gespräch wird ignoriert
  • Lustlosigkeit
  • Müdigkeit
  • Sich gehen lassen
  • Kein Respekt mehr für den Partner
  • Schlecht reden vor Freunden
  • Über den Mund fahren, klein machen oder keine eigene Meinung zugestehen

Natürlich ist es nicht einfach genau heraus zu filtern ob sich eine Beziehungskrise anbahnt. Es kann auch sein, dass der Partner gerade wirklich Beruflich unzufrieden ist und deshalb einfach mal ein bisschen Zeit für sich braucht.

Der richtige Weg ist jetzt darüber zu sprechen. Keine Zeit der Welt kann es schaffen Probleme zu lösen indem man sie Tod schweigt. Um Dinge zu verarbeiten sollte man darüber sprechen und offen für andere Sichtweisen sein.

Was macht unzufrieden? Könnt ihr evtl. die Sicht auf die Dinge noch verändern? Manchmal ist man Menschlich von jemanden so enttäuscht, dass sich die Sicht dadurch verschlechtert.

Manchmal ist es auch gut sich selbst zu hinterfragen. Was fällt euch an euch auf?

  • Fahrt ihr schnell aus der Haut? Werdet Aggressiv?
  • Seid ihr oft genervt, ohne dass es einen Grund dafür gibt?
  • Verdreht ihr die Tatsachen?
  • Was für ein Gefühl habt ihr wenn ihr an euren Partner denkt?
  • Möchtet ihr an eurer Beziehung arbeiten?
  • Denkt ihr an andere Männer/Frauen?
  • Seid ihr noch Eifersüchtig?
  • Könnt ihr euch eingestehen, nur die Fehler beim Partner zu suchen und nicht bei euch?

Der erste Weg zu einer Glücklichen und langanhaltenden Beziehung sind Konflikte. In diesen Situationen lernen wir uns und unseren Partner noch einmal besser kennen. Trotzdem ist es wichtig in einem ständigen Gespräch zu sein. Fällt euch eine Veränderung auf, sprecht darüber, findet Kompromisse.

Kompromisse sind das Geheimnis einer guten und respektvollen Partnerschaft. Höhen und Tiefen gibt es überall.