Beziehung Problemlössungsweg

Die Beziehung auffrischen: Wie ihr wieder Pepp in den Alltag bekommt

Beziehung ProblemlössungswegIhr kennt euch in- und auswendig? Und wisst womit ihr den Partner aus der Fassung bringt und kennt alle Macken aber auch die schönen Dinge in eurer Beziehung?

Herzlichen Glückwunsch, ihr seid im Alltag angekommen!

In jeder Beziehung – ob mit Kinder oder ohne – gibt es einen Zeitpunkt in dem man glaubt, dass der Partner nicht mehr das ist was er sein sollte. Auch Zweifel an der Liebe und an dem was man hat sind dann ganz normal.

Viele Menschen ohne Kinder werfen jetzt das Handtuch und trennen sich. Aber das ist langfristig nicht das, was sich viele vom Leben wünschen.

Die beste Medizin gegen den Alltag in der Beziehung ist, nicht alles vom Partner zu wissen.

Um eure Beziehung auffrischen zu können, müsst ihr aus dem Alltag und seinen gewöhnlichen Situationen entfliehen. Aufgrund dessen ist es doch schön eurem Partner eine Freude zu bereiten. Und vor allem was selten ist oder wo ihr genau wisst was gut ankommt. Essen gehen oder einen Abend unter den Freunden zu organisieren können solche Aktionen sein.

Ein Romantisches Wochenende im Wellneshotel gibt wieder richtig Pepp in die Beziehung und in das Sexleben. Das besondere hierbei ist, dass ihr wirklich Zeit zu zweit habt, ohne den Haushalt zu machen oder zu kochen. Denn schon die Gespräche mit dem Kellner sind erfrischend. Und jeder Beziehung tut es gut bestätigt zu werden.

Es gibt immer wieder ein Punkt an dem ein Partner unzufrieden ist. Wichtig ist jetzt sich bewusst zu machen, dass ihr selbst auch nicht perfekt seid. Denn sicherlich reagiert auch ihr manchmal über oder meckert über Kleinigkeiten, welches sicherlich auch nicht so super beim Partner ankommt.

Denkt einmal über folgendes nach:

  • Was liebt ihr an eurem Partner?
  • Was sind Situationen, die ihr besonders schön findet?
  • Wer entschuldigt sich öfter beim Gegenüber?
  • Wann habt ihr zuletzt etwas spontanes unternommen?
  • Reagiert ihr auch manchmal über?

Nur wer sich bewusst macht was er am Partner liebt und was nicht, kann sich auch selbst ändern. Ihr seid selbst auch nicht immer perfekt und auch dies wird so toleriert. Natürlich gibt es auch untragbare Zustände und dann ist es auch gut, wenn ihr ein Ende findet. Aber in der heutigen Zeit werfen viele einfach viel zu oft und zu schnell das Handtuch.

An einer Beziehung muss ständig gearbeitet werden, von alleine passiert meistens nichts.

Jetzt weitere Themen lesen: